Home
PTFE
Gummiartikel
Werkstoffauswahl
Wellendichtringe

             Polytetrafluorethylen - PTFE

Unter allen Kunststoffen hat wohl PTFE die beste Kombination anwendungstechnisch wertvoller Eigenschaften:

PTFE - generell      Temperatur: -200° bis + 260°, kurzzeitig bis 300°. Bei hoher mechanischer
                                 Belastung sollten +200° nicht überschritten werden.  Nahezu universell
                                 chemikalienbeständig, geringe Gasdurchlässigkeit. Unbeständig gegen elementares
                                 Fluor und geschmolzene oder gelöste Alkalimetalle. Fluorierte Kohlenwasserstoffe
                                 führen zu einer reversiblen Quellung.
PTFE-weiss           Reines PTFE (ohne Füllstoffe) hat unter den PTFE-Sorten die geringste
                                 Gasdurchlässigkeit und die höchste Chemikalienbeständigkeit. In Abhängigkeit vom
                                 Hersteller gibt es Freigaben für die Nahrungsmittelindustrie, die Pharmazie und die
                                 Medizintechnik. Nicht sehr verschleiss- und druckstandfest.
PTFE-Kohle            Verschleißfest, leitfähig, gute Druckstandfestigkeit, gut für Wassereinsatz,
                                 nur bedingt geeignet für oxidierende Medien.

PTFE-Grafit            Für dynamischen Einsatz in Wasserdampf besonders geeignet, geringe abrasive   
                                 Wirkung auf Gegenlaufflächen, nur bedingt geeignet für oxidierende Medien, nicht sehr
                                 verschleiß- und druckstandfest.

PTFE-Glas             Verschleißfest, druckstandfest, nicht für Heißwassereinsatz, nicht alkalienbeständig.

PTFE-Bronze         Chemische Beständigkeit ist durch den Bronzeanteil eingeschränkt. Verwendung
                                 nahezu ausnahmslos als Werkstoff für Dichtungen und  Führungsringe in der Hydraulik.
                                 Es gibt anders als bei den übrigen PTFE -Sorten von Hersteller zu Hersteller große
                                 Qualitätsunterschiede.

TFM                         Beständigkeiten entsprechen PTFE, TFM ist gasdicht, im Vergleich zu PTFE etwas
                                 schlechter im Verschleißverhalten und etwas besser in der  Druckstandfestigkeit. Kann
                                 wie PTFE mit Füllstoffen (Glas, Kohle, Grafit u.s.w.) verschiedenen Einsatzbedingungen
                                 angepasst werden. TFM -Werkstoffe können unter Druck und Temperatur miteinander
                                 verschweißt werden. Temperatur: -60° bis + 250°, kurzzeitig bis 310°. Bei hoher
                                 mechanischer Belastung sollten +160° nicht überschritten werden.

Der in Relation zu den hervorragenden chemischen und physikalischen Werten günstige Preis des
Rohmaterials hat zu einer sehr breiten Anwendungspalette des PTFE geführt.

Falls Sie mehr Informationen benötigen, auch zu Werkstoffen die hier nicht aufgeführt sind, schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

BRANDT DICHTUNGSTECHNIK                                                Tel.         040 7542892
Hinter der Dorfkirche 28                                                               Fax         040 18147035
 21109 Hamburg                                                                         e-mail:   

[Home] [PTFE] [Gummiartikel] [Werkstoffauswahl] [Wellendichtringe]